Willkommen
Hofladen
Spargel von A bis Z
Rezepte
Delbrücker Spargelroute
 

Rezepte

Die 10 besten Spargelrezepte durch Familie Frensemeier ausgewählt

Suppen und Vorspeisen

Spargelcremesuppe

Zutaten

Für 4 Portionen: 400 g Suppenspargel, 1,5 Liter Wasser (Spargelwasser), 1 TL Salz, Pfeffer, Salz, Muskat, 1/2 TL Paprikapulver (mild), 40 g Butter, 40 g Mehl, 1 Eigelb, 1/8 Liter Sahne, 2 EL frischen, feingehackten Schnittlauch.

 

Zubereitung

1. Spargel kochen:
Der Spargel wird gewaschen und geschält, in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten und in Wasser mit wenig Salz, Zucker und Butter bißfest gekocht.

2. Mehlschwitze:
Aus Butter und Mehl macht man eine helle Mehlschwitze. Dazu schmelzt man die Butter und gibt das Mehl unter Rühren hinzu. Anschließend mit dem Spargelwasser auffüllen.

3. Spargelstückchen hinzugeben:
Nun die gekochten Spargelstückchen hinzugeben und nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Muskat und dem Paprikapulver würzen und ca. 10 Minuten kochen lassen.

4. Nun Eigelb und Sahne verrühren und unter Rühren in die Suppe geben.
Mit Schnittlauch bestreut servieren.

 


Spargeltoast mit Rührei

Zutaten

Für 4 Portionen: 500 g frischen Spargel, Salz, Zucker, Butter, 4 große Scheiben Toast (oder Bauernbrot, Baguette etc.), 4 Scheiben geräucherten Lachs, 5 Eier, 1 Bd. gehackte Petersilie.
Sauce: 125 g Creme fraiche, 1 EL flüssigen Honig, ca. 4 EL Zitronensaft.

 

Zubereitung

1. Spargel kochen
Der Spargel wird gewaschen, geschält und in Wasser mit wenig Salz, Zucker und Butter ca. 15-20 Minuten gekocht. Anschließend abgießen und gut abtropfen lassen.

2. Ruhrei und Toast
In einer Pfanne aus den Eiern mit Salz und Pfeffer Rührei braten. Toast oder Brot nicht zu stark antoasten und anschließend mit Rührei, Spargel, Lachs und Petersilie belegen.

3. Sauce
Creme fraiche, Honig und Zitronensaft verrühren. Die Sauce über den Toast geben und servieren.



Spargelsalate


Spargel-Nudelsalat mit Eier

Zutaten

Für 4 Portionen: 500 g Spargel, 250 g Nudeln, 3-4 Möhren (in Scheiben geschnitten), 1 mittelgroße Zuccini (in Scheiben geschnitten), 175 g Brokkoli (in Röschen zerteilt), Salz, Pfeffer, Butter.
Salatsoße: 1 feingehackte Zwiebel, Salz, Pfeffer, Butter, 2 EL Speiseöl, 2 Orangen, 4 EL frische Kräuter (Kresse, Petersilie, Oregano, oder Schnittlauch), 5 hartgekochte Eier, Salz und Pfeffer.

 

Zubereiten

1. Spargel kochen:
Spargel waschen, schälen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Spargel anschließend in Wasser mit 1 EL Butter, einer Prise Salz und Zucker ca. 10 Minuten bißfest kochen. Spargel mit einem Schaumlöffel aus dem Spargelwasser heben und gut abtropfen lassen.

2. Nudeln kochen
Nudeln - wie gewohnt - bißfest kochen.

3. Gemüse im Spargelwasser garen
Möhren, Brokkoli und Zuccini ca. 5 Minuten im Spargelwasser leicht kochen lassen. Das Gemüse mit dem Schaumlöffel herausheben oder durch ein Sieb gießen.

4. Salat mischen
Spargel, Nudeln und das restliche Gemüse in eine Schüssel geben und vorsichtig vermischen.

5. Soße:
Ein hartgekochtes Ei fein zerdrücken. Die Orangen auspressen.
Saft der Orangen mit dem zerkleinerten Ei, der gehackten Zwiebel, den frischen Kräutern und dem Olivenöl verrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Anrichten und servieren
Die Soße über den Salat gießen. Die verbliebenen 4 hartgekochten Eier in Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen. Servieren.


Grüner Spargelsalat mit Kräutersauce

Zutaten

Für 4 Portionen: 750 g Grünspargel, Wasser, 1-2 TL Butter, 2-3 mittelgroße Zwiebeln, 7 EL mildes Öl, 4 EL Essig, Salz und Pfeffer, Zucker, 4 EL gehackte frische Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch, Oregano, Estragon etc.), 2 hartgekochte Eigelbe, Feldsalat und gehacktes Schnittlauch.

 

Zubereitung

1. Spargel schälen und kochen
Den grünen Spargel waschen, das untere Drittel schälen (nicht in Stücke schneiden) und in kochendem Salzwasser mit etwas Butter 10-15 Minuten bißfest gar kochen. Spargel sorgfältig abtropfen lassen und auf einer Servierplatte oder flachen Schale anrichten.

2. Kräutersauce
Die Zwiebeln abziehen und fein hacken, mit Essig, Öl, gehackten Kräutern, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren und abschmecken. Anschließend über den noch warmen Spargel geben.

3. Garnieren und ziehen lassen
Die hartgekochten Eigelbe fein mit einer Gabel oder einem Sieb zerdrücken und zusammen mit dem Feldsalat und Schnittlauch auf dem Salat garnieren. Abschließend einige Minuten ziehen lassen.

 



Hauptgerichte mit Spargel !

Spargel mit zerlassener Butter

 

Zutaten

Für 4 Personen: 2 bis 2,5 Kg frischen Spargel, 2-3 Liter Wasser, 1 TL Salz, 1 Prise Zucker, 1 TL Butter oder Öl, 150 g Butter, 1-2 EL gehackte Petersilie, 1 EL Panier- / Semmelmehl

 

Zubereitung

1. Spargel zubereiten
Spargel waschen, schälen und ggf. bündeln. Spargel in kochendes Wasser geben, dem Salz, Zucker und wenig Butter oder Öl zugegeben wurde. Je nach Wunsch ca. 15-25 Minuten kochen lassen. Den Spargel mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausnehmen und auf eine flache Servierplatte legen.

2. Mit zerlassener Butter servieren
Spargel mit zerlassener oder brauner Butter, in der man auch 1 EL Paniermehl rösten kann, auf einer vorgeheizten flachen Schale anrichten. Anschließend mit Petersilie bestreuen.

Dazu passen: Kartoffeln, roher Schinken oder Kalbsschnitzel, Kartoffeln, Rührei oder in Viertel geschnittene hartgekochte Eier.


Spargel mit Sauce Hollandaise

Zutaten

Für 4 Personen: 2 bis 2,5 Kg frischen Spargel, 2-3 Liter Wasser, 1 TL Salz, 1 Prise Zucker, 1 TL Butter oder Öl.
Für die Hollandaise: 200 g Butter, 2 Eigelb, 2 EL Wasser oder Spargelbrühe, 2 EL Weinessig, 2 EL Zitronensaft, 25 g feingehackte Zwiebel, Salz, Pfeffer, Prise Muskat.

 

Zubereitung

1. Spargel kochen:
Spargel waschen, schälen und ggf. bündeln. Spargel in das kochende Wasser geben, dem man Salz, Zucker und wenig Butter oder Öl zugegeben hat und - je nach Wunsch - ca. 15-25 Minuten kochen lassen. Anschließend den fertigen Spargel vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und auf einer vorgeheitzten Servierplatte anrichten.

2. Zubereitung der Sauce Hollandaise
Essig, Wasser und die feingehackte Zwiebel in ein Pfännchen geben und auf dem Herd eindünsten lassen, bis die Menge auf ein Drittel zurückgegangen ist (=Reduktion). Reduktion einige Minuten abkühlen lassen. Eigelbe und Reduktion anschließend in einem hochwandigen Gefäß im Wasserbad bei mäßiger Hitze cremig aufschlagen. Während des Aufschlagens darf sie nicht heißer als 65 Grad werden. Die handwarme Butter vorsichtig tropfenweise und unter tüchtigem Rühren unter die Sauce mischen.
Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Zitronensaft erst kurz vor dem Servieren zugeben.
(oder einfach Sauce Hollandaise bei Spargelhof Frensemeier mitnehmen )

3. Servieren
Spargel mit der fertigen Soße möglichst sofort servieren.

Dazu passt: Schinken, Kartoffeln, Rührei oder in Viertel geschnittene hartgekochte Eier.


Spargel-Schinken-Röllchen mit Tomaten und Käse überbacken

Zutaten

Für 2-3 Personen: 1 Kg weißen oder grünen Spargel, Butter, Zucker, Salz, 200 g große Scheiben Schinken (geräuchert oder Kochschinken), 200 g geriebenen Käse (Emmentaler), 3-4 Tomaten.

 

Zubereitung

1. Spargel kochen:
Spargel waschen, schälen und in kochendes Wasser geben, dem  Salz und Zucker, wenig Butter (1-2 EL) oder Öl zugegeben wurde und ca. 15 Minuten kochen. Den Spargel anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und gut abtropfen lassen.

2. Röllchen:
Jeweils drei bis vier Stangen in eine Schinkenscheibe einrollen und in eine hitzebeständige Auflaufform geben. Nun die Tomaten in Scheiben schneiden und auf die Schinkenröllchen legen. Abschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen.

3. Backen und servieren:
Bei etwa 200 Grad im vorgeheizten Backofen (mittlere Höhe) etwa 15 Minuten überbacken und servieren.

Dazu passt: grüner Salat und Kartoffeln

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten


Spargelauflauf mit Mozzarella und gekochtem Schinken

Zutaten

Für 3-4 Personen: ca. 1,5 Kg weißen und grünen Spargel, Salz, 1 EL Butter, 1 TL Zucker, 16 Blätter frischen Basilikum, 3x125 g Mozzarella, Pfeffer, 8 große Scheiben gekochten Schinken, 100 g Butter, 1-2 EL trockener Weißwein oder Zitronensaft

 

Zubereitung

1. Spargel zubereiten
Den frischen Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden Abschneiden; beim Grünspargel nur das untere Drittel schälen. Spargel in ausreichend Wasser mit wenig Salz, Zucker und 1-2 EL Butter ca. 10-20 Minuten mehr oder weniger bissfest garen. Spargel anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.

2. Auflaufform
Den Spargel auf in einer Auflaufform anrichten. Basilikumblätter halbieren. Mozzarella in 16 Scheiben Schneiden, mit Pfeffer würzen und jeweils mit einem halben Basilikumblättchen belegen. Schinkenscheiben halbieren und um die Mozzarellascheiben wickeln. Schinken-Mozzarella-Päckchen auf den Spargel in die Auflaufform legen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad gratinieren bis der Mozzarella-Käse leicht geschmolzen ist.

3. Sauce
Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Die restlichen Basilikumblätter klein hacken und zur zerlassenen Butter geben. Sauce kurz anbräunen lassen und mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Abschließend mit Weißwein oder Zitronensaft abschmecken.

4. Servieren
Sauce über den Auflauf gießen. Als Beilage eignet sich Baguette-Brot.


Spargel mit geräuchertem Lachs

Zutaten

Für 3-4 Personen: 1 Kg frischen Spargel (weißen Bleichspargel), 400 g geräucherter Lachs, 1 große Tasse feingehackten Dill, 5 EL feingehackte Zitronenmelisse, 1 Tasse feingehackte Petersilie, Salz und Pfeffer, 5 EL Essig (weißen Balsamicoessig), 10 EL Olivenöl oder Walnussöl.

 

Zubereitung

1. Spargel zubereiten
Den frischen Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden Abschneiden.  Spargel in ausreichend Wasser mit wenig Salz, Zucker und 1-2 EL Butter ca. 10-20 Minuten mehr oder weniger bissfest garen. Spargel anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.

2. Auf Platte anrichten
Den Spargel auf einer Platte anrichten und mit dem in dünne, nicht zu große Scheiben geschnittenen Lachs belegen.

3. Sauce
Die frischen und sehr fein gehackten Kräuter können noch zusätzlich mit einem Mörser zerrieben werden. Kräuter mit Essig und Öl sorgfältig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Servieren
Sauce auf der Platte um den mit Lachs belegten Spargel gießen.

Als Beilage eignen sich Salzkartoffeln.



Dessert

Karamellisierter Spargel mit Erdbeeren und Vanilleeis

Zutaten

Für 3-4 Personen: 400g frischen Spargel (weißen Bleichspargel), 250 g Erdbeeren, Salz, Zucker,40g Butter, 4 EL Zucker, 4 EL Orangensaft, 8 Kugeln Vanilleeis

 

Zubereitung

1. Spargel vorbereiten & kochen
Spargel schälen und in schräge 1 cm starke Scheibchen schneiden. Erdbeeren waschen, abzupfen, vierteln oder achteln. Spargel in wenig Wasser mit Zucker und Salz kurz bissfest kochen.

2.Karamellisieren
Butter in einer Pfanne erhitzen, Zucker zugeben und karamellisieren lassen, mit dem Orangensaft ablöschen, leicht reduzieren. Spargel zugeben und leicht karamellisieren lassen.

4. Anrichten
Erdbeeren, Vanilleeis und Spargel auf einem Teller anrichten. Wer mag, kann mit Minze oder Melisse garnieren.





Mit Dank an www.spargelseiten.de & www.chefkoch.de
Täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet, auch an Sonn- und Feiertagen !


Webdesign by J.Dullaart